Förderverein Olof-Palme-Haus e.V.
Förderverein Olof-Palme-Haus e.V.

Musikpicknick- Termine

Die Musikpicknicks finden 5 x im Sommer im 14-tägigen Rhythmus jeweils sonntags von 11:00  bis 14:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.  Es tritt jeweils eine andere Band auf. Die Gruppen vertreten die unterschiedlichsten Stilrichtungen. Neben einheimischen Bands treten Musiker aus der Region, aus ganz Deutschland, Europa oder sogar von anderen Kontinenten auf.  Weiterhin baut das Spielmobil eine Hüpfburg und etliche Spielsachen auf. Die Musikpicknicks bieten für alle Generationen etwas. Das Olof-Palme-Haus hat ein treues Stammpublikum, das sich regelmässig zu den Musikveranstaltungen trifft. Die Termine für dieses Jahr sind:

24.06.2018  /  08.07.2018  /  22.07.2018 / 05.08.2018 / 19.08.2018

 

24.06.2018 

Sazerac Swingers

The Sazerac Swingers zählen zu den derzeit besten europäischen Bands, die den aktuellen, jungen New Orleans Jazz so spielen, wie er tatsächlich heutzutage in seiner Geburtsstadt zu erleben ist. Kein Retro, kein Vintage, kein Revival. Sie haben einen eigenen Sound, eine beeindruckende Energie und Präsenz, elektrisieren die Massen auf Festivals und
Clubkonzerten, und liefern eine Show, die ihresgleichen sucht. Die Sazerac Swingers, benannt nach dem offiziellen Getränk der Stadt New Orleans, dem seit 1804 bekannten „Sazerac Cocktail“ machen jedes Konzert zur unvergesslichen Party auf musikalisch allerhöchstem Niveau.Obwohl sich die Band erst 2013 formierte, führten Tourneen bereits in die USA, Frankreich, Schweiz, Niederlande, Luxemburg, Polen und Spanien. Im renommierten Parkhotel Gütersloh hat die Band ihre eigene Show, die Sazerac Lobby. The Sazerac Swingers arbeiten regelmäßig mit internationalen Größen wie dem zweifachen Grammy-Award-Nominee Glen David Andrews aus New Orleans/USA, dem afrikanischen Star-Trompeter Terrence Ngassa und „Germany‘s Queen of Burlesque“ Marlene von Steenvag zusammen. „La Vampirita,“ eine Co-Produktion mit Fredy Omar, dem „Latin King of New Orleans“, erreichte Platz 69 der deutschen iTunes-Download-Charts. „We Put the Jazz Back in Jazz“, lautet das Motto der Sazerac Swingers im gleichnamigen Song. Die Band begeisterte ihr Publikum bereits auf illustren Festivals wie den Ingolstädter Jazztagen, dem Jazzfest Gronau, JazzOut in Heerlen/NL, Jazzfest Sargans/CH, dem Jazztrain Hamburg, den Dürener Jazztagen, der Düsseldorfer Jazzrally, und bei den legendären After-Partys des Berlin Burlesque Festivals. Auch Clubs und Konzertsäle wie das d.b.a. in New Orleans/USA, Mudd Club Strasbourg/F, Uebel & Gefährlich Hamburg, Wintergarten Varieté Berlin, Café Hahn Koblenz, Alte Oper Frankfurt, Domicil Dortmund, Jovel Club Münster, Heimathafen Neukölln, Muddys Club in Weinheim, oder das Caveau de la Huchette in Paris/F durften sich bereits dem Sound des Geheimtipps Nummer Eins in der Deutschen Jazzszene erfreuen. Ob auf den legendären Bohème Sauvage Partys, in einem alten Jazzclub wie dem Badenschen Hof in Berlin, oder auf einem Luxusschiff wie der MS Sonnenkönigin auf dem Bodensee: der zeitgenössische New Orleans Sound der Sazerac Swingers bringt den Jazz zurück.

 

08.07.2018

Zydeco Annie @ Swamp Cats

Seit nunmehr 13 Jahren mit einem stets vollen Tourplan in D-A-CH, begeistertem Publikum,
eigenen Songs und einem internationalen Line-Up ist ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS
Deutschlands Aushängeschild für die Cajun und Zydecomusic Louisianas.

New Orleans, im Süden der USA direkt am Mississippi gelegen, ein wahrhaft einzigartiger
Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Kochkünsten und Musikstilen, wird noch immer als
die Wiege des Jazz bezeichnet. Verbringen Sie mit ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS einen
unvergesslichen Abend in dieser Stadt, lassen Sie sich anstecken von Begeisterung und
Lebensfreude, ergeben Sie sich der Hitze und dem Verlangen nach Mehr, wecken Sie die
Sehnsucht nach Weite und Freiheit und nehmen Sie ein Stück davon mit nach Hause, ganz
im Sinne des ″Spirit of New Orleans″.
So vielfältig wie in New Orleans die Geschichten, so vielseitig die Band ZYDECO ANNIE +
SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big
Easy zu verknüpfen, die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu
lassen. Die eigen Songs erzählen von der Traurigkeit des Abschiednehmens, von purer
Lebensfreude im Mardi Gras, von den Sehnsüchten der einsamen Bayous bis hin zum
geselligen Beisammensein beim Fais Deaux Deaux.
Anja Baldauf alias ZYDECO ANNIE stammt aus einer Akkordeonfamilie, seit frühester
Kindheit ist das Akkordeon ihr täglicher Begleiter. Aufgewachsen mit bayerischer
Hausmusik, ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert,
hat sie sich auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt. Ihr Spiel ist so
facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die
Ernsthaftigkeit des Musizierens und bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.

 

 

22.07.2018

Steve Scondo and Band

Steve Scondo und seine Band sind nicht nur im Hanauer Raum eine bekannte Größe in der Bluesszene. Vor fast vierzig Jahren gründete er die Hoochie Coochie Bluesband und erwarb sich mit dieser Gruppe erste Lorbeeren. Dort wo er auftritt kann man sicher sein, dass das Publikum die Musiker nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung nicht ohne etliche Zugaben von der Bühne lässt. Da das Repertoire der Gruppe mehr als 400 Titel umfasst, fällt es Steve auch nicht schwer, mitreißende Titel für die Zugabe auszuwählen. Die Band bietet „echte handgemachte Musik“ an und die Musiker spulen nicht routinemässig ihr Programm ab, sondern sie verausgaben sich regelrecht. Da sie zudem ihre Instrumente virtuos beherrschen, hinterlassen sie immer begeisterte Besucher. Aber auch die Fachpresse lobt die Steve Scondo Band in den höchsten Tönen.(„Die schwärzeste weiße Bluesstimme seit Alexis Corner“).

Die Musik orientiert  sich an dem  Chicago-Blues der 50iger Jahre, erlaubt aber auch Ausflüge in andere Bluesrichtungen. Neben den klassischen Instrumenten wie Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug kommt zur Begeisterung des Publikums auch immer wieder die Bluesharp zum Einsatz.

Auch am 22.Juli werden die Musiker es wieder schaffen, das Publikum zum Kochen zu bringen. Da die Steve Scondo Band viele Freunde über die Grenzen Hanaus hinaus erworben hat, ist auch wieder mit einem vollen Park zu rechnen.

05.08.2018

Zech's Washboard Company

Einst eine feste Größe in der Frankfurter Jazzszene der frühen 70er, nun von Bandleader und
Jazzpromoter „Washboard Zech“ Dieter Nentwig wieder in Betrieb genommen und mit Erfolg neu
gestartet ! Diese Band mit namhaften Jazzern rührt einen „bunten Kessel“ mit alten Jazzstücken an,
kocht diese heiß auf und serviert sie frisch gestärkt. Wer Lust auf swingenden, melodiösen Jazz aus
den 20er bis 50er Jahren des letzten Jahrhunderts hat, virtuos gespielt, mit schönen Gesangsnummern und auf keinen Fall todernst, der wird sich bei uns wohlfühlen.

Die Besetzung: 5 gestandene Musiker, mit langjähriger Erfahrung in der deutschen
Jazzszene: Sven Hack (Tigerpalast-Band, Saxophon und Klarinette), Oliver Zimmer (Big-Band-
Trompeter), Henrik Dahn (Banjo und Gesang), Thomas Schilling (Kontrabass, ex Frankfurt
City Blues Band). Bandleader ist Dieter „Washboard-Zech“ Nentwig, Waschbrett und Gesang. Nentwig gründete die Band 1968, sie war einige Jahre lang eine der gefragtesten Frankfurter Bands. Nentwig (Spitznamen „Washboard Zech“), der sein „Instrument“ noch im Haushaltskeller der Oma fand, bekam den Ruf eines Virtuosen auf dem Waschbrett und spielte als Gast mit bekannten Bands, u.a. auch mit Albert Nicholas, Abbi Hübner, der Milano
Jazz Gang, Paris Washboard, Rod Mason’s Hot Five, den Red Hot Hottentots und den Jazz Classics, mit letzteren beiden ist er auf Platten zu hören. Die Bluesband „United Blues Experience“ hat mit ihm ein Live-Concert auf CD veröffentlicht. In den 70ern wurde Nentwig ein Jazz- und Bluespromoter und u.a. Manager der Barrelhouse Jazzband (was er noch heute ist) und griff jahrelang nur selten zum Washboard. Bis ihn, im Frühjahr 2016, u.a. John Defferary ermunterte, die Band wieder auf die Beine zu stellen.

 

 

19.08.2018

Mama Shakers

Beim Nachwuchswettbewerb des Jazzfestivals in Megèe / Frankreich (Mai 2017)  gewannen Sie den 1. Preis der Jury und wurden vom  Publikum zu beliebtesten Band des Festivals gewählt.

Die fünf jungen, temperamentvollen Künstler aus Paris performen eine bunte Mischung aus Jazz- und Blues-Titeln. Bandleaderin Angela Strandberg singt und spielt Trompete und Waschbrett. Die anderen Instrumente sind Klarinette, Banjo, Kontrabass und Gitarre.
Dieter Nentwig, der auch das Jazzfestival in Megèe 2017 besucht hatte, war so begeistert von der Band, dass er sie uns gleich für die diesjährigen Musikpicknicks vorschlug. Sie werden einen würdigen Abschluss der beliebten Musikreihe 2018 bilden.

 

Hier finden Sie uns

Förderverein Olof-Palme-Haus e.V.

Pfarrer-Hufnagel-Str. 2

63454 Hanau

 

(Montags ist das Haus nicht besetzt)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+496181-249622

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Olof-Palme-Haus e.V.